25.03.2014

Zwei Flüchtlinge beenden tagelangen Hungerstreik

Eisenhüttenstadt. Zwei Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) haben ihren tagelangen Hungerstreik beendet. Die Männer aus Tschetschenien hätten am Montag wieder gegessen und getrunken, sagte der Leiter der Zentralen Erstaufnahmestelle Brandenburgs, Frank Nürnberger. Seit dem 15. März hatten die ursprünglich in Abschiebehaft sitzenden 23 und 25 Jahre alten Männer demnach keine Nahrung mehr zu sich genommen. Beide sollen nach Polen abgeschoben werden, dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken