Christina Matte 05.04.2014 / Wochennd

Großvater war Kommunist

Was die Wuppertalerin Barbara Simoleit lange Zeit nicht jedem erzählte

Wie gehen Kinder und Enkel von Nazigrößen mit der Schuld ihrer Eltern oder Großeltern um? Sie sind in den vergangenen Jahren gern dazu befragt worden oder haben sich selbst zu Wort gemeldet. Vom Hass auf die Erzeuger über das Leugnen von Schuld bis zur Beschwörung «lieber» Väter waren jede Geisteshaltung und psychische Gestimmtheit vertreten. Interessanter ist freilich die Frage, wie die bundesdeutsche Gesellschaft mit jenen Offenbarungen umgeht. Erstaunlich leidenschaftslos, wenn man vom Phänomen «Hitler sells» und dem ihm innewohnenden Voyeurismus absieht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: