Spielzeugbahn zum Hauptbahnhof

Bau der S 21 zum Nordring mit Hindernissen / Planer bereiten Provisorium vor

In drei Jahren sollte die S-Bahnverbindung zwischen Hauptbahnhof und Gesundbrunnen fertig sein. Jetzt droht ein Provisorium.

Berlin und seine Verkehrsprojekte: Nach BER, U-Bahnlinie 5 oder der Autobahnverlängerung nach Treptow droht sich auch der Bau der S-Bahnstrecke vom Nordring zum Hauptbahnhof zu verzögern und wesentlich teurer zu werden. Ursprünglich sollte die S 21 genannte Verbindung bereits mit Eröffnung des Hauptbahnhofs 2006 in Betrieb gehen. Doch da Berlin die Strecke zwischenzeitlich ganz auf Eis gelegt hatte, wurden u.a. neben dem Bahnhof einige Vorratsbauten mit errichtet, um später, falls es sich der Senat wieder anders überlegt, nicht noch einmal alles aufbuddeln zu müssen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: