23.04.2014

Kolumbien: Soldaten töteten Rebellenführer

Cartagena. Bei einem Gefecht zwischen den kolumbianischen Streitkräften und Kämpfern der Guerillaorganisation ELN ist ein Anführer der Rebellen getötet worden. Drei weitere Guerilleros seien bei dem Einsatz in der Gemeinde Morales im Department Bolívar gefangen genommen worden, teilte das Heer mit. ELN-Kommandeur »El Pollo« habe in der Region im Norden des Landes die militärischen Einsätze gegen die Streitkräfte geplant. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken