16.05.2014

Alternativer Medienpreis verliehen

Nürnberg. Die Nürnberger Medienakademie hat am Donnerstag den Alternativen Medienpreis für innovative und gesellschaftskritische Beitrage verliehen. Zu den Preisträgern zählen in diesem Jahr der Internetauftritt von NSU-Watch sowie Claudia Flach in der Sparte Print mit einer Reportage über einen illegalen Einwanderer. Ulla Lachauer erhielt die Auszeichnung für ein Hörfunkfeature zu sowjetischen Atomwaffenversuchen, und Rebekka Kunsch für einen Videobeitrag über Flüchtlinge in Berlin. nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken