Die Toten spielen keine Rolle

Martin Ling über die neue Risikoanalyse der Frontex

Der arabische Frühling ist längst der Ernüchterung gewichen. In den Wirren von 2011 versuchten viele Afrikaner, teils das Fenster der Gelegenheit sinkender Grenzkontrollen in Nordafrika zu nutzen als auch sich selbst vor Krieg und Verfolgung zu schützen. Das trieb die Zahl der Flüchtlinge an sich und auch die von der EU-Grenzschutzbehörde Frontex Ergriffenen in neue Höhen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: