Alexander Sarter, Frankfurt am Main 23.05.2014 / Sport

Die WM hilft bei der Entscheidung

Dem Antrag des FC Bayern München, eine Torlinientechnik in der Bundesliga einzuführen, folgen nicht alle Klubs

Die Bundesligaklubs stehen der Einführung einer Torlinientechnik trotz des Vorstoßes des FC Bayern München weiterhin skeptisch gegenüber.

Die Einführung der Torlinientechnik in der Fußball-Bundesliga wird zur Machtfrage. Die Technikgegner wollen sich durch den Vorstoß von Bayern München nicht unter Druck setzen lassen und haben den Rekordmeister ausgebremst. Während das GoalControl-System bei der bevorstehenden WM-Endrunde seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen kann, liegt die Einführung in Deutschland trotz der Debatte um den »Torklau von Berlin« in weiter Ferne.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: