Paul Alexander 11.07.2014 / Inland

Der Osten hat keine Privilegien

Politiker aus SPD und LINKE wenden sich gegen Kürzung des Länderfinanzausgleichs

Wie die neuen Bundesländer ab dem Jahr 2020 ihre Ausgaben finanzieren können ist zurzeit ungewiss. Der bestehende Finanzausgleich sowie der Solidarpakt II, das heißt die zusätzlichen Finanzhilfen für die ostdeutschen Länder, laufen im Jahre 2019 aus. Gegen den Finanzausgleich haben Bayern und Hessen unlängst Verfassungsklage eingereicht, um ihre Zahlungen zu reduzieren.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: