Jirka Grahl 18.09.2014 / Sport

Oh, Blüte Schottlands

Im Fall der Unabhängigkeit könnte ein schottisches Olympiateam 2016 in Rio starten

Sollten sich die Schotten am Donnerstag für die Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich entscheiden, steht auch der Sport in Schottland vor großen Umwälzungen.

»Oh, Blüte Schottlands, wann werden wir wieder Euresgleichen sehen« - schon 2012 erklang bei den Olympischen Sommerspielen von London das Lied »Flower of Scotland«, vorgetragen auf der Eröffnungsfeier von einem Kinderchor, der traditionelle Lieder aus allen vier Einzelstaaten vortrug, aus England, Wales, Nordirland und Schottland. Es war Zukunftsmusik: Sollte sich eine Mehrheit der Bewohner Schottlands am Donnerstag für die staatliche Unabhängigkeit entscheiden, könnte das Lied bald schon als offizielle Hymne bei Olympia erklingen. »Flower of Scotland« ist eines von drei Liedern, die bisher im Sport als »Hymnen« der Schotten fungierten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: