Brandenburgs SPD will Koalition mit der Linkspartei

Landesvorsitzender Dietmar Woidke spricht sich nach letzter Sondierungsrunde für Fortsetzung von Rot-Rot aus / Landesvorstand der Sozialdemokraten einstimmig dafür / Linkenchef Görke: Das eröffnet Chancen

Potsdam. Gut eine Woche nach der Landtagswahl hat die SPD die Weichen auf Rot-Rot gestellt. Schon am kommenden Samstag könnten Koalitionsverhandlungen beginnen, sagte der SPD-Landesvorsitzende, Ministerpräsident Dietmar Woidke, am Dienstagabend. Der Vorstand seiner Partei habe den Vorschlag, mit der Linken Koalitionsverhandlungen aufzunehmen, einstimmig beschlossen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: