01.10.2014

Zalando verkauft Aktien billiger als erwartet

Berlin. Vor dem mit Spannung erwarteten Börsengang des Online-Modehändlers Zalando hat das Unternehmen den Preis pro Aktie am Montag auf 21,50 Euro festgelegt. Nach Unternehmensangaben sollen so durch den für Mittwoch geplanten Börsengang 605 Millionen Euro eingenommen werden. Das obere Ende der Preisspanne von 18 Euro bis 22,50 Euro wird damit nicht ganz erreicht, obwohl das Aktienangebot nach Unternehmensangaben auch beim Höchstpreis mehr als zehnfach überzeichnet war. Zalando wollte eigentlich bis zu 633 Millionen Euro einnehmen. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken