Jörg Meyer 10.10.2014 / Bewegung

Nach der Konferenz - vor dem Streik

Jörg Meyer über eine mögliche Erneuerung in den Gewerkschaften

Im öffentlichen Ansehen sind sie seit der Krise gestiegen. Die trotz des mauen Ergebnisses letztlich erfolgreiche Mindestlohnkampagne dürfte ebenfalls dazu beitragen, dass die Gewerkschaften als wichtiger Teil der Gesellschaft angesehen werden. Auch wenn es nach wie vor Einiges an Tarifabschlüssen, bei denen mehr drin gewesen wäre, an manchmal unverständlichem oder gar politisch katastrophalem Handeln der Funktionäre oder einer allzu großen Nähe zur Unternehmerseite zu kritisieren gibt: Die Streikkonferenz der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Hannover am vorigen Wochenende macht Hoffnung.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: