Analoger Lehrplan

Von der bisher gescheiterten »digitalen Schule«

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat es wieder getan. Am Mittwoch dieser Woche betonte sie in ihrer Rede während der Debatte zum Bundeshaushalt 2015 die Bedeutung der digitalen Welt. Merkel vergaß nicht, auf die im August vorgelegte »Digitale Agenda« der Großen Koalition zu verweisen. Das 36-seitige Papier bekräftigt - genau wie Merkel am Mittwoch - vor allem den Ausbau der Netzinfrastruktur als wichtigstes Ziel. Bis 2018 will die Koalition die Bundesrepublik flächendeckend mit schnellem Internet aufrüsten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: