Andreas Fritsche 23.12.2014 / Berlin / Brandenburg

Gemütliche Stunde im Asylheim

Ministerpräsident besucht in Wandlitz Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer

In Wandlitz sind Flüchtlinge inzwischen willkommen. Wenn es überall so gut laufen würde, dann gäbe es keine Probleme.

Als Flüchtlingsfamilie sind sie ins Asylheim in Wandlitz (Barnim) gekommen. Anders als ihre Mutter kann die kleine Rebecca schon ganz gut Deutsch. Sie hat sich die Sprache selbst beigebracht, indem sie Fernsehen schaute. Das Mädchen möchte aber noch viel mehr lernen. Ihre dringendste Frage: »Wann darf ich endlich in die Schule gehen?«

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: