Martin Kröger 12.02.2015 / Berlin / Brandenburg

Champions-League kostet Berlin mehr als fünf Millionen Euro

Für Baumaßnahmen werden rund 6 Millionen Euro fällig / Ticketeinnahmen verbleiben komplett bei UEFA

Einen Vorgeschmack auf die Ausrichterkosten für Olympia liefern die Champions-League-Finalspiele im Fußball, die im Mai und Juni in Berlin ausgetragen werden.

Die beiden Champions-League-Fußballfinals in diesem Jahr werden den Berliner Haushalt belasten. Wie aus der Beantwortung zweier schriftlichen Anfragen der Linksfraktion durch den Senat hervorgeht, die »neues deutschland« vorab vorliegen, muss das Land Berlin für die »anforderungsgerechte« Ertüchtigung des Olympiastadions (Herren-Finale 6. Juni) sowie des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks (Frauen-Finale 14. Mai) zusammen rund 4,16 Millionen Euro aufbringen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: