Roland Etzel 13.02.2015 / Ausland

Ein Geburtstag, den keiner feiert

Der Separatstaat Nordzypern, vor 40 Jahren von der Türkei erzwungen, bleibt ein Phantom

Zwar ist es ein Jubiläum, aber gefeiert wird kaum, dass heute vor 40 Jahren der türkische Separatstaat Nordzypern proklamiert wurde. Zu mager fällt die Bilanz aus.

Zypern ist geteilt zwischen ethnisch griechischen und ethnisch türkischen Inselbewohnern, sogar ziemlich rigoros, so dass von der Grenze, die die Insel zerschneidet, gern als von Europas letzter Mauer geredet wird. Und das in einem Mitgliedsland der EU! Denn aufgenommen wurde 2004 eine Republik Zypern als ganze Insel - womit allerdings die Tatsache ignoriert wurde, dass es vor elf Jahren keinen einheitlichen zyprischen Staat gab und bis heute nicht gibt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: