Jan Brock 15.02.2015 / Inland

Erneut Nazi-Aufmarsch in Dresden

Mit Sitzblockaden versuchen Gegendemonstranten ein Aufmarsch zu verhindern

Erneut wollen am Sonntag Nazis in Dresden der Bombardierung Dresdens gedenken. Wie gestern bekannt wurde, ist eine Kundgebung für 16.30 Uhr angemeldet. Schon vorher haben sich etwa 70 Nazis auf dem Theaterplatz versammelt.

Dresden. Mehrere hundert Menschen haben sich in Dresden einem Aufmarsch von Neonazis entgegengestellt. Noch vor dem Beginn des von Rechtsextremen angemeldeten Demonstrationszuges versammelten sich am Sonntag deren Gegner, um gegen den Missbrauch des Gedenkens an die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg zu protestieren.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: