Ralf Klingsieck, Paris 06.03.2015 / Ausland

Pariser Polizei jagt mysteriöse Flugobjekte

Drohnen-Sichtungen lassen in Frankreich Debatte über Gesetzesverschärfungen aufkommen

Über Paris sind erneut Drohnen gesichtet worden. Erstmals konnte die Polizei eines der Flugobjekte verfolgen, dennoch entwischten die Piloten mitsamt dem Gerät.

Seit Anfang Oktober vergangenen Jahres sind in Frankreich bereits 56 Mal Drohnen beobachtet worden, die nachts ohne Genehmigung sicherheitsrelevante Objekte überflogen haben. Den Höhepunkt bildete Ende vergangener Woche eine Nacht, in der in Paris an sieben verschiedenen Stellen solche ferngelenkten Flugkörper registriert wurden: über der Seine, am Eiffelturm, über den Champs-Elysées vom Triumphbogen bis zum Condorde-Platz, vor allem jedoch über der nahen Botschaft der USA.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: