Jan Brock und Guido Speckmann 10.03.2015 / Inland

Tröglitz ist kein Einzelfall

Drohungen und Übergriffe gegen Bürgermeister und Lokalpolitiker in einer interaktiven Karte

Eine »Tragödie für unsere Demokratie« – so nannte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) den Rücktritt des Tröglitzer Ortsbürgermeisters Markus Nierth. Dieser war am Montag aus Furcht vor Rechtsextremisten und mangelnder Unterstützung durch die Behörden zurückgetreten. In der Tat ist der Fall bemerkenswert. Weil es neu ist, dass ein Lokalpolitiker aus Furcht vor Naziübergriffen das Amt niederlegt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: