Hermannus Pfeiffer 16.03.2015 / Inland

Total vernetzte Weltwirtschaft

»Industrie 4.0« wird Unternehmen und Arbeiten verändern - wie genau, weiß aber noch niemand

Die IT-Messe Cebit steht in diesem Jahr unter dem Motto »d!conomy«. Dies soll auf den digitalen Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft hinweisen.

»Das Internet der Dinge hat das Potenzial, unsere Gesellschaft zu verändern, unsere Wirtschaft und auch, wie wir unser Leben leben.« Boo-Keun Yoon, Präsident des südkoreanischen Elektronikkonzerns Samsung, der mehr als 600 000 Menschen beschäftigt, denkt in ganz großen Kategorien. Das tut bisweilen auch die Bundesregierung. Sie will die bis Freitag laufende Cebit nutzen, um ein branchenübergreifendes Netzwerk »Industrie 4.0« zu knüpfen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: