Birgit Gärtner 03.04.2015 / Ausland

Mumia Abu-Jamal zurück im Gefängnis

Politischen Aktivisten geht es gesundheitlich schlechter / Kampagne »Bring Mumia home« fordert eine »Entlassung aus Mitgefühl«

Am Donnerstag ist der politische Gefangene Mumia Abu-Jamal aus dem Krankenhaus, in das er aufgrund einer Diabetes-Erkrankung eingeliefert worden war, zurück in das Gefängnis überführt worden. Das Schukylkill Medical Centers gab an, dass keine Diabetes-Spezialisten vor Ort wären. Die Strafvollzugsbehörde lässt überdies nicht zu, dass Abu-Jamal in ein Krankenhaus gebracht wird, das entsprechend ausgestattet ist, um ihn richtig zu pflegen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: