Tom Strohschneider 10.04.2015 / Kommentare

Erpressung statt Entspannung

Tom Strohschneider über Tsipras’ Moskau-Reise und die Reaktionen

Über die Moskau-Reise von Alexis Tsipras ist viel gesagt worden. Leider meist das Falsche. Athen hätte Brückenbauerin sein können. Doch die Haltung der EU war von Anfang an zu konfrontativ.

Über die Moskau-Reise von Alexis Tsipras ist viel gesagt worden. Leider meist das Falsche. Ein Ex-Bundesminister sprach gar von »außenpolitischer Erpressung« durch Griechenland - in Wahrheit waren die Drohungen in Richtung Athen die Akte der »außenpolitischen Erpressung«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: