Aert van Riel 05.05.2015 / Kommentare

Die Gefahr aus der Mitte

Aert van Riel über den Umgang mit Rassismus in Deutschland

In Deutschland wird nicht genug gegen Rassismus getan. Vor der Staatenberichtsprüfung der Bundesrepublik durch den UN-Fachausschuss gegen rassistische Diskriminierung hat das Deutsche Institut für Menschenrechte erklärt, dass sich Fremdenfeindlichkeit nicht nur in rechtsextremen Milieus, sondern in der gesamten Gesellschaft findet.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: