Fabian Köhler, Istanbul 09.06.2015 / Ausland

Fast wie damals im Gezi-Park

Die 13-jährige Alleinherrschaft der AKP ist vorbei und die Zukunft ungewiss

Die AKP-Alleinherrschaft: vorbei. Die linke und prokurdische HDP: drin. Auf den Straßen der Türkei feiern Zehntausende einen historischen Wahlabend. Doch die Geschichte hat erst begonnen.

Ein bisschen fühlt es sich an diesem Sonntagabend an wie bei den Gezi-Protesten. Ein paar hundert Türken singen und tanzen sich durch den Istanbuler Stadtteil Beyoglu. Aus einem Fenster flattert Konfetti. Drei jungen Frauen schleppen einen Transvestiten mit blonder Perücke auf ihren Schultern. »Wir sind alle HDP, wir gehen ins Parlament«, skandieren sie. Ein paar Dutzend Meter weiter stehen Polizisten um einen einsamen Wasserwerfer. Doch an diesem Wahlabend fliegen im ganzen Land nur Küsschen, keine Tränengasgranaten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: