Manuela Lintl 18.07.2015 / Kultur

Kunstmarkt in Aufruhr

Debatte um Grütters Kulturgutschutzgesetz

Neues Ermächtigungsgesetz? Seit Tagen befindet sich der Kunstmarkt wegen des von Kulturstaatsministerin Monika Grütters geplante neue Kulturgutschutzgesetz zum Vorgehen gegen Kunstraub in Aufruhr. Zu Unrecht.

Als Kulturstaatsministerin Monika Grütters am Mittwoch dieser Woche vor die Presse trat, zeigte sie sich »enttäuscht« und »stocksauer« ob der Kampagne, die Kunsthändler und einige namhafte Künstler im Verbund mit den Medien seit Wochen gegen das von ihr geplante Kulturgutschutzgesetz fahren. Dabei sei der Kunsthandel in die Anhörungen zu dem Gesetzesvorhaben kontinuierlich eingebunden gewesen, ja sogar aufgefordert worden, Formulierungsvorschläge zu machen, betonte die CDU-Politikerin.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: