' Bernd Kammer 21.08.2015 / Berlin / Brandenburg

Der erste Dominostein

Wohnblock in der Wilhelmstraße soll Luxuswohnungen weichen

Nach langem Streit mit dem Eigentümer haben die Mieter aufgegeben. Wenn der letzte Bewohner aus der Wilhelmstraße 56-59 ausgezogen ist, kann der Abriss erfolgen.

Knapp 100 Wohnungen, beste City-Lage, die Miete relativ günstig: Der Wohnblock in der Wilhelmstraße 56-59 nahe des Brandenburger Tors hat es bereits zu einiger Bekanntheit gebracht. Wenn über Zweckentfremdung als Ferienwohnung oder Entmietungsstrategien gegen Bewohner berichtet wurde, diente der Plattenbau aus der Endzeit der DDR oft als prima Beispiel.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: