Beppe Caccia und Sandro Mezzadra 15.09.2015 / Debatte

Unterm Himmel des »Interregnums«

Anmerkungen zur politischen Methode der Veränderung heute. Ein Beitrag zur linken Debatte über Europa, die Flüchtlingsbewegungen und radikale Veränderung. Von Beppe Caccia und Sandro Mezzadra

Vorbemerkung

»Unterm Himmel des Interregnum spannt sich ein offener Horizont«, schreiben wir am Ende unseres Beitrags zur laufenden Debatte, am 1. September.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: