Chaostage bei Hansa Rostock

Polizei riegelt Geschäftststelle des Fußball-Drittligisten ab / Vorstandschef Dahlmann nach Anzeige zurückgetreten

Die Nähe zu den Ultras wurde Dahlmann immer wieder vorgeworfen. Nach einer Anzeige gegen ihn fahren Polizei und Medien schwere Geschütze gegen ihn auf - nur kurz vor dem brisanten Spiel gegen Dynamo Dresden.

Rostock. Am Ende eines Führungskampfes musste Michael Dahlmann gehen. Der Vorstandsvorsitzende reagierte mit seinem Rücktritt auf die Ermittlungen der Rostocker Staatsanwaltschaft: Die Behörde hatte in der Nacht zu Donnerstag die Geschäftsstelle des F.C. Hansa verriegeln lassen, nachdem zuvor eine Anzeige gegen Dahlmann eingegangen war.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: