Anstehen für ein freies Bett

In zwei Wochen beginnt die Kältehilfesaison / Neue ganzjährige Unterkunft eröffnet

In Pankow eröffnet die einzige ganzjährige Notübernachtung für Wohnungs- und Obdachlose neu, rechtzeitig vor dem Winter. Der Senat fühlt sich auf die kommende Kältehilfesaison gut vorbereitet.

Die frisch bezogenen Bettdecken liegen ordentlich gefaltet auf den Matratzen, die Schließfächer in jedem Zimmer sind noch leer. Alles in der Notübernachtung Storkower Straße im Stadtteil Prenzlauer Berg ist unberührt. In drei Stunden wird sich das ändern, dann stehen hier die ersten Menschen vor der Tür, die einen Schlafplatz suchen. »Dann ist es 16 Uhr, wir öffnen aber offiziell erst um 18 Uhr«, sagt Mara Fischer. Sie leitet Pankows einzige ganzjährige Notübernachtung, die am Dienstag nach anderthalb Jahren Kampf und Überzeugungsarbeit neu eröffnet.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: