Festung Europa: 31 tote Kinder in einer Woche

Boot zerschellt vor Samos: mindestens eine Tote, vier Flüchtlinge noch vermisst / Politiker fordern sichere Fähren und offene Landgrenzen für die Menschen / KKE-Aktion in Athen: »Stoppt dieses Verbrechen jetzt«

Berlin. Bei einem Bootsunglück vor der griechischen Insel Samos ist eine Frau ums Leben gekommen. Vier weitere Flüchtlinge werden noch vermisst, berichtete das griechische Staatsfernsehen am Sonntag. Demnach konnten 13 weitere Menschen gerettet werden. Die Gruppe hatte versucht, von der Türkei aus zur griechischen Insel Samos überzusetzen. Dabei sei das kleine Boot an einem felsigen Küstenabschnitt zerschellt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: