Andreas Frank, 03.11.2015 / Sport

Der Star wird zu alt

Turner Fabian Hambüchen hält kaum noch mit, bleibt aber die größte deutsche Hoffnung

Die Zeit arbeitet gegen ihn, und die jüngere Konkurrenz wird stärker: Neun Monate vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ist Fabian Hambüchen selbst am Reck keine Medaillenbank mehr.

Glasgow. Als das Flugzeug am Mittag von Glasgow in Richtung Düsseldorf zum Rückflug abhob, hatten Fabian Hambüchen und sein Trainer und Vater Wolfgang viel zu besprechen. Die misslungene direkte Olympiaqualifikation mit der deutschen Riege, die krankheitsbedingte Absage für das WM-Mehrkampffinale und nun auch noch Rang sieben in der Entscheidung am Reck - Deutschlands Ausnahmeturner wollte bei den Weltmeisterschaften in der schottischen Metropole nichts so richtig gelingen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: