Niels Seibert 21.11.2015 / Literatur
Bücher zum Verschenken

Kreativer Widerstand gegen Atomanlagen

Politische Aktivisten erzählen aus der 40-jährigen Geschichte der westdeutschen Anti-AKW-Bewegung

Die bundesdeutsche Anti-Atom-Bewegung hat immer wieder Zehntausende gegen Atomwaffen und -energie auf die Straße mobilisiert. In den vergangenen 40 Jahren kämpfte die Bewegung hauptsächlich gegen Bau und Betrieb von Atomanlagen. Einige bislang unerzählte Protestgeschichten aus dieser Zeit versammelt die Neuerscheinung des Herausgeberkollektivs Tresantis.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: