Christian Baron 20.11.2015 / Sport

Eine Frage der Macht

Ein neues Verfahren soll Sportmediziner in Vereinen stärken

Zwischen Teamarzt und Trainer herrscht in vielen Vereinen ein gespanntes Verhältnis. Die gesetzliche Unfallversicherung VBG hat nun ein Präventionsverfahren für den Hochleistungssport entwickelt.

Wo professionelle Strukturen bestehen, dort ist der Coach der Boss. Daran lässt Markus Braun keinen Zweifel: »Zwar sind ihm Sportmanager und Vereinsführung vorgesetzt, das letzte Wort bei Entscheidungen des sportlichen Tagesgeschäfts hat aber der Trainer.« Als der Mannschaftsarzt des Fußballbundesligisten Borussia Dortmund diesen Satz am Montag zum Auftakt des »12. Symposiums Hochleistungssport« im Berliner Olympiastadion sagte, wollte er es eigentlich dabei bewenden lassen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: