Robert D. Meyer 04.12.2015 / Inland

RWE dankt den »lieben Kollegen« im Ministerium

Behörden behindern Aufklärung der Polizeiaktion gegen Klimaproteste von »Ende Gelände« im Tagebau Garzweiler

Wie weit ging die Zusammenarbeit zwischen der nordrhein-westfälischen Sicherheitsbehörden und dem Energiekonzern RWE bei der Polizeiaktion gegen die Anti-Kohle-Proteste in Garzweiler wirklich? Bereits kurz nach den Protesten und Blockadeversuchen des Aktionsbündnisses »Ende Gelände« am 15. August im Braunkohletagebau äußerten sowohl beteiligte Klimaschützer als auch Journalisten den Verdacht, RWE habe im Vorfeld der angekündigkten Proteste massiven Einfluss auf die Polizeitaktik nehmen können.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: