»Ich wünsche mir, Syrien würde wieder wie vorher«

Mohamad Alhajji aus Aleppo, Syrien

Detailgenau und so sachlich, als würde er aus einem Buch vorlesen (oder aus dem Script für einen Thriller), berichtet Mohamad Alhajji von seiner Flucht aus Aleppo nach Berlin. Die Stationen Türkei und Griechenland sind schnell erzählt. Es folgen vier Tage »in einem miesen Camp«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: