»Die Investitionen sind überschaubar«

Der kubanische Ökonom Pavel Vidal über Kubas Finanzpolitik und die Zukunftsprojekte der Wirtschaft

Der kubanische Ökonom Pavel Vidal hat viele Jahre als Finanzexperte bei der kubanischen Nationalbank gearbeitet und lehrt seit rund drei Jahren an der Universität Javeriana in Cali in Kolumbien. Der 40-Jährige ist in Havanna aufgewachsen. Knut Henkel sprach mit ihm über die finanzpolitische Zukunft des Landes.

Kuba verändert sich und hat einige finanzpolitische Erfolge vorzuweisen. Was halten Sie von der Einigung mit dem Pariser Club?

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: