Was eine Brille im Lager bedeutete

Die KZ-Gedenkstätte Buchenwald erhält eine neue Dauerausstellung - im April ist Eröffnung

Seit neun Monaten wird die Dauerausstellung zum KZ Buchenwald überarbeitet. Im April soll die neue Schau eröffnet werden. Ein Schwerpunkt ist dabei die Darstellung des »Systems Buchenwald«.

Zerbrochene Brillen, ein selbst gefertigter Herz-Anhänger oder ein transportabler Galgen: Die neue Dauerausstellung in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald in Thüringen zeigt Einzelschicksale und dringt tief in das System des Nationalsozialismus ein. Die überarbeitete und vergrößerte Schau bei Weimar wird am 17. April eröffnet.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: