08.01.2016

Gemälde kehrt zurück

Museum in Most

Das Stadtmuseum Meißen gibt ein vor dem Zweiten Weltkrieg in seinen Bestand gelangtes Kunstwerk an die tschechische Stadt Most zurück. Das große Ölgemälde »Der Nonnenraub der Hussiten« aus dem 17. Jahrhundert gehöre eigentlich dorthin, sagte Leiterin Martina Fischer am Mittwoch. Die Herkunft des Bildes, das Fischer zufolge in der Vergangenheit auch ausgestellt wurde, wurde nach einer Anfrage aus Most erforscht. »Es gibt keinen Rechtsanspruch, aber es gehört nicht zu uns«, erklärte Maurer. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken