René Heilig 09.01.2016 / Kommentare

Der CDU-Kurs

René Heilig fragt, wohin eine Julia Klöckner das Land führen könnte

Die CDU-Führung ist in Klausur. Zwei Tage bieten wenig Zeit, um alle drängenden Probleme anzusprechen. Köln ist nur ein Stichwort auf der Liste mit Flüchtlingsproblemen. Angst vor Terror heißt ein anderes. Börsen signalisieren, dass sie mehr zu bieten haben als Aufschwung. Europa zerfällt ... Die Zeiten sind hart. Die CDU ist es auch. Noch härter ist die CSU. Angela Merkel wirkt nicht nur wie eine Getriebene. Sie ist es.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: