Robert D. Meyer 10.01.2016 / Inland

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen AfD-Nachwuchs

»Junge Alternative Thüringen« sorgt mit Hass-Posting zu Köln für Empörung / Ramelow (LINKE): Beitrag zeige »gefährliche geistige Haltung« / Beitrag rufe Selbstjustiz gegen Flüchtlinge auf / »Junge Alternative« spricht von »inszenierten« Vorwürfen

Das war dann wohl eine rassistische Provokation zu viel: Gegen den Thüringer Parteinachwuchs der rechtspopulistischen AfD ermittelt wegen eines umstrittenen Facebook-Posts die Staatsanwaltschaft, wie das Thüringer Innenministerium gegenüber MDR Thüringen bestätigte.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: