Robert D. Meyer 12.01.2016 / Inland

Leipziger Nazis veröffentlichen Polizei-Interna

NPD und Legida verfügen offenbar über Kontaktperson unter den Beamten / Rechtsradikale veröffentlichten via Twitter internes Protokoll

Offenbar haben Mitglieder der rechtsextreme NPD in Leipzig erneut interne Unterlagen der Polizei zugespielt bekommen. Der Vorfall war bekannt geworden, nachdem die Neonazis am Montag via Twitter ein Foto verbreiteten, auf dem ein interner Bericht einer Verkehrskontrolle vom selben Tag zu sehen ist. Wie die Leipziger Volkszeitung (LVZ) berichtet, habe die Leipziger Polizei inzwischen die Echtheit des Dokumentes bestätigt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: