Dänemark arbeitet sich an Flüchtlingen ab

2016 schon fast 30.000 Kontrollen an deutsch-dänischer Grenze / Asylbewerber sollen Kurse in Sexualmoral bekommen / Aber Eheringe dürfen sie behalten

Grenzkontrollen, Einzug von Wertgegenständen, Pflichtunterricht in »Sexualmoral« - im Überbietungswettbewerb zur Abwehr Geflüchteter liegt Dänemark im Moment weit vorn. Aber ihre Eheringe dürfen Geflüchtete behalten.

Flensburg. In den ersten acht Tagen seit Beginn der Passkontrollen haben dänische Grenzer rund 28 000 Menschen an der Grenze zu Deutschland kontrolliert. Darunter seien 27 mutmaßliche Schleuser gewesen, gegen die wegen des Verdachts auf Menschenschmuggel ermittelt werde, teilte die dänische Polizei mit. 195 Menschen wurde demnach bislang die Einreise verwehrt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: