Hendrik Lasch 15.01.2016 / Inland

Die Zwei-Klassen-Polizei

Immer mehr Bundesländer setzen auch auf preiswerte Hilfstruppen

Weil ihre Polizei personell ausgedünnt wurde, die Arbeit aber stark zunimmt, setzen immer mehr Länder auf eine Art Billigpolizei.

Die Plakate scheinen zu ziehen. »Die Berufschance für alle, die Berufung suchen« - mit dem Slogan wird derzeit an Haltestellen in Sachsen für die neue Wachpolizei geworben. Im Dezember hat der Landtag die Errichtung beschlossen; im Februar startet für die ersten 50 Angehörigen die Ausbildung. 550 Stellen werden insgesamt geschaffen; bereits rund 1000 Sachsen haben sich beworben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: