16.01.2016

Flüchtende Räuber an der Grenze gefasst

Oranienburg. Polnische und deutsche Polizisten haben drei mutmaßliche Räuber gestellt, die einen Geschäftsmann in seinem Haus in Wensickendorf (Oberhavel) überfallen, schwer verletzt und beraubt haben sollen. Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, wurde das bewaffnete Trio am Mittwochabend in Polen unweit von Gryfino gefasst. Die drei Männer aus Tschechien sollen aus dem Tresor des Wohnmobilhändlers eine Münzsammlung, Schmuck und Bargeld geraubt haben. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken