Verurteilungsquote: Viele Vergewaltiger bleiben straflos

Bericht: Nur 7,7 Prozent der angezeigten Fälle enden mit Bestrafung des Täters / Kriminologe: Das Provoziert die Täter geradezu

Berlin. Die Quote der Verurteilungen wegen Vergewaltigung ist in der Bundesrepublik von einem ohnehin niedrigen Niveau noch einmal gesunken. Wie die »Bild am Sonntag« unter Berufung auf Zahlen des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen berichtet, endeten im vergangenen Jahr nur noch 7,7 Prozent aller angezeigten Vergewaltigungen mit einer Bestrafung des Täters. 2012 habe die Quote noch bei 8,4 Prozent gelegen, so das Blatt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: