Mehr Schutz für homo- und transsexuelle Flüchtlinge

Die deutschlandweit erste Flüchtlingsunterkunft für Schwule, Lesben und Transsexuelle soll im März in Berlin eröffnet werden / Es sollen dort ca. 120 Bewohner Obdach finden

Aus ihren Heimatländern fliehen sie, weil sie dort verfolgt werden. Doch homosexuelle und transgeschlechtliche Flüchtlinge werden auch in der BRD zu Gewaltopfern. Eine extra Unterkunft soll ihre Situation nun verbessern.

Berlin.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: