Explosion bei Zeugnisausgabe im Südosten der Türkei

Sprengsatz explodiert in Schule in Diyarbakir / fünf Kinder verletzt / Täter bisher unbekannt

Bei einer Explosion in einer Grundschule der südosttürkischen Kurdenmetropole Diyarbakir sind fünf Kinder verletzt worden. Ein selbstgebauter Sprengsatz sei im Hof detoniert, als die Kinder ihre Zeugnisse abholen wollten.

Istanbul. Bei einer Explosion in einer Grundschule der südosttürkischen Kurdenmetropole Diyarbakir sind fünf Kinder verletzt worden. Ein selbstgebauter Sprengsatz sei im Hof detoniert, als die Kinder ihre Zeugnisse abholen wollten, berichtete die Nachrichtenagentur DHA am Freitag. Der Vorfall habe sich im Bezirk Baglar ereignet. Wer die Bombe platziert hatte, blieb zunächst unklar.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: