Kurt Stenger 23.01.2016 / Kommentare

Realpolitisch alternativlos

Kurt Stenger über die IWF-Kandidatur von Christine Lagarde

Eine Kampfabstimmung dürfte bei der Besetzung des Chefpostens des Internationalen Währungsfonds (IWF) diesmal ausbleiben. Wenige Tage vor dem Ende der Bewerbungsfrist hat die bisherige Amtsinhaberin Christine Lagarde ihren Anspruch als erste und einzige angemeldet.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: