27.01.2016

Schweden: Mitarbeiterin in Asylheim erstochen

Mölndal. Nach einer tödlichen Messerattacke gegen eine 22 Jahre alte Mitarbeiterin in einem Heim für jugendliche Flüchtlinge in Westschweden rätseln die Ermittler über das Motiv. Der Tatverdächtige, ein 15 Jahre alter Bewohner des Heims in Mölndal, sollte am Dienstag erneut verhört werden. Er war am Montag wegen des Verdachts auf Mord oder Totschlag festgenommen worden. Andere Heimbewohner hatten laut Medien versucht, ihn zurückzuhalten. In dem Heim wohnen zehn Migranten im Alter zwischen 14 und 19 Jahren. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken