27.01.2016

Demonstration gegen »Sicherheitskonferenz«

München. Anlässlich der 52. Münchner »Sicherheitskonferenz« rufen deren Gegner auch in diesem Jahr zu einer Demonstration mit Kundgebung auf. Der Protest richte sich vor allem gegen die Beteiligung der Bundeswehr am Syrienkrieg sowie die »Abschottungspolitik« der Europäischen Union in der Flüchtlingskrise, erklärte Claus Schreer vom Aktionsbündnis am Dienstag. Zu der Demonstration am 13. Februar erwarten die Veranstalter mehrere tausend Teilnehmer. Sie sollen nach dem Auftakt auf zwei Routen durch die Innenstadt laufen, am Marienplatz findet die Abschlusskundgebung statt. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken